Massivholztüren im Landhausstil

Sie mögen es zuhause warm und gemütlich, aber haben Türen, die dieses Gefühl nicht ausstrahlen? Dann könnten Massivholztüren im Landhausstil für Sie in Frage kommen. Aber wodurch genau zeichnet sich der Landhausstil aus? Welche Vorteile haben Massivholztüren zu bieten? Diese Fragen werden wir in diesem Beitrag beantworten.

Massivholztüren im Landhausstil

WODURCH ZEICHNET SICH DER LANDHAUSSTIL AUS?

Türen im Landhausstil bestehen meistens zu 100% aus natürlich gewachsenem Holz, auch Massivholz genannt. Landhaustüren schenken Wärme und Behaglichkeit und sorgen so für ein gemütliches Zuhause.

Typisch ist die Kassettenoptik, die gerne mit Glaselementen verbunden wird. Ob Sie Glaselemente einsetzen möchten, können Sie aber selbst entscheiden. Eine schlichte Ausführung wirkt genauso ansprechend. Die Türen müssen auch nicht zwingend in allen Zimmern gleich aussehen und passen trotzdem zueinander.

Der Landhausstil galt lange als veraltet. Er erlebt aber seit einigen Jahren ein Revival.  Auch mit einer modernen Inneneinrichtung lässt sich der Landhausstil problemlos kombinieren. Skandinavische Designs passen ebenfalls gut dazu.

 

WELCHE HOLZARTEN WERDEN FÜR DEN LANDHAUSSTIL VERWENDET?

Wie bei den Holzfenstern, die wir Ihnen letztes Mal vorgestellt haben, gibt es natürlich auch bei den Türen verschiedene Holzarten. Am häufigsten wird Fichtenholz für Landhaustüren verwendet. Daher verfügen sie meistens über eine helle Farbe. Diese kann zwischen gelblichen und rötlichen Weißtönen liegen.

Kiefernholz ist auch sehr beliebt. Im Laufe der Zeit entwickelt sich der Farbton zu einem dunklen Gelb bis zu einem rötlichen Braun.

Beide Holzarten wachsen schnell nach. Aufgrund der kurzen Transportwege haben sie einen niedrigeren Preis. Massivholztüren aus diesen Holzarten sind deutlich günstiger als aus Harthölzern, wie Eiche oder Nussbaum.

 

DIE VORTEILE VON MASSIVHOLZTÜREN

Massivholztüren sind natürliche Unikate und verfügen unter anderem über …

… eine hohe Widerstandsfähigkeit

… eine ökologische Bauweise

… ein optimales wärmetechnisches Verhalten

… einen natürlichen, sehr guten Schallschutz

 

VERSCHIEDENE BEHANDLUNGSARTEN

Da Holz ein Naturmaterial ist, sollte die Oberflächenbehandlung nicht vernachlässigt werden. Dabei bieten die verschiedenen Behandlungsarten auch verschiedene Vorteile. Am häufigsten werden Massivholztüren geölt, gewachst und lackiert.

Bei geölten Massivholztüren bleibt die Haptik länger erhalten und kleine Schadstellen können schneller behoben werden. Die Optik von gewachsten Massivholztüren kann durch den Wachsanteil beeinflusst werden und sie verfügen über einen besseren Nässeschutz als geölte Türen. Die Lackierung sorgt für einen optimalen Schutz vor Feuchtigkeit, allerdings kann durch den Glanz der Charme des Naturholzes etwas verloren gehen.

 

WIR BAUEN DIE TÜREN FÜR SIE EIN!

Das Erscheinungsbild der Inneneinrichtung Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung wird ganz entscheidend von den Innentüren geprägt. Deswegen sollten Sie die Wahl für Ihre Türen nicht der allgemeinen Mode unterwerfen, sondern sich für Türen entscheiden, die langfristig Ihrem Geschmack entsprechen.

Der Landhausstil entspricht Ihrem Geschmack? Dann bauen wir die Türen für Sie ein! Übrigens eignen sich Massivholztüren auch als Haustür und nicht nur für die Innenräume.

In unserer Ausstellung zeigen wir dauerhaft ca. 70 verschiedene Haustüren, ca. 80 verschiedene Zimmertüren. Sie können also ganz viel anschauen und ausprobieren, weil die Türen stehend ausgestellt sind und meist mit vollem Funktionsumfang, dass man sie öffnen und hindurch gehen kann. Kommen Sie vorbei. Wir beraten Sie gerne!

 

Zurück zur Übersicht

  

Quelle vom Text: wohnglueck.de und deinetuer.de zum Teil in abgewandelter Form und umformuliert